Rentenrechner - Berechnen Sie Ihre Vorsorgelücke

Aufgrund des demografischen Wandels wird das Verhältnis Beitragszahler zu Rentner immer bedenklicher.
Die private Altersvorsorge gewinnt daher weiter an Bedeutung.

Anhand der Schieberegler Bruttoeinkommen, Wunschrente (netto), Inflation, aktuelles Alter und des geplanten Renteneintritts wird die voraussichtliche Rentenlücke angezeigt.

Bei der Rentenberechnung wird von einer Rentendynamik ausgegangen, die dem halben Inflationssatz entspricht (bei 2% Inflation also 1% Rentendynamik).



 

Gerne beraten wir Sie persönlich, wie Sie Ihre Vorsorgelücke schließen können. Dabei berücksichtigen wir Ihre Wünsche und Ziele, Ihre individuelle Situation und eventuell bereits bestehende Vorsorgebausteine.

Vereinbaren Sie hier Ihren persönlichen Beratungstermin.