Steuerlich begünstigt:
Ihre Rürup-Rente

Vom ersten Euro an steuermindernd

Drei verschiedene Sparformen

Einmalzahlung oder laufende Beiträge

Die Rürup-Rente ist das ideale Vorsorge-Instrument für Selbstständige und Freiberufler: Ihre Beiträge sind als Sonderausgaben steuermindernd.

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

Gut zu wissen

Besser verstehen

So funktioniert die Rürup-Rente

Die Rürup-Rente gilt als Pendant zur Riester-Rente und ist besonders attraktiv für Selbstständige und Freiberufler: Im Gegensatz zur privaten Rentenversicherung können die eingezahlten Beiträge schon in der Ansparphase als Sonderausgaben abgesetzt werden. Die Beiträge wirken dadurch sofort steuermindernd.

Wer gut verdient, profitiert am meisten

Je höher Ihr Verdienst, desto mehr lohnt sich die Rürup-Rente auch steuerlich. Dabei können Sie zwischen Einmalbeitrag oder regelmäßigen Zahlungen wählen.

Persönlicher Vorteil

Ganzheitlich und maßgeschneidert: Allein aufs Internet sollte man sich nicht verlassen. Mit einer guten Beratung lässt sich oft noch mehr aus Konditionen und Tarifen herausholen. Wer sich nicht gut auskennt, läuft außerdem Gefahr, durch falsche Eingaben im Onlinerechner selbst ein ungeeignetes Angebot zu erzeugen. Wir verfolgen einen ganzheitlichen Beratungsansatz, bei dem Sie als Kunde im Mittelpunkt stehen. Wir nehmen uns im Beratungsgespräch die Zeit, Ihre Lebenssituation sorgfältig zu analysieren und können somit optimal auf Ihre Ziele und Wünsche eingehen und Ihnen maßgeschneiderte Lösungen präsentieren.

  • Gewissenhafte Beratung - in aller Ruhe
  • Kompetent, persönlich und natürlich kostenlos
  • Individuelle Finanzkonzepte und optimal auf Sie zugeschnittene Produktempfehlungen

Häufig gestellte Fragen

Welche Sparformen gibt es und welche sind empfehlenswert?

Die Rürup-Rente gibt es als klassische oder fondsgebundene Rentenversicherung oder in der Ansparphase auch als Fondssparplan. Welche Variante für Sie am besten ist, lässt sich nicht pauschal definieren. Bei einem persönlichen Gespräch in einer unserer Filialen beraten wir Sie gerne dazu – hier finden Sie eine Filiale in Ihrer Nähe.

Kann ich meine Rürup-Rente vererben?

Nein, die Rürup-Rente ist nicht vererbbar. Sie darf zudem nicht übertragen, beliehen, veräußert oder kapitalisiert werden. Sollten Sie vor der Auszahlung sterben, verfällt Ihr Vermögen zugunsten der Versicherungsgemeinschaft.

Wie hoch ist die Förderung der Rürup-Rente?

Ihre Beiträge werden als Sonderausgaben steuerlich anerkannt.

Ab wann wird die Rürup-Rente ausgezahlt?

Bei der Rürup-Rente erfolgt die Auszahlung frühestens ab dem 62. Lebensjahr.

Was unterscheidet die Rürup-Rente von der Basis-Rente?

Es ist das gleiche Produkt: Die Basis-Rente wurde ursprünglich nach dem Ökonomen Bert Rürup benannt.

Wir empfehlen auch:

Finanziell abgesichert: Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Verlässliche Vorsorge bei Berufsunfähigkeit
  • Garantierte Jahresrente
mehr

Für alle: Die private Rentenversicherung

  • Garantierte lebenslange Rentenzahlung
  • Lebensstandard auch im Alter sichern
  • Zuzahlung und Kapitalentnahme möglich
mehr

Vorsorgen mit Zuschuss vom Staat: Die Riester-Rente

  • Drei verschiedene Anlageformen
  • Ihr Riester-Vermögen ist vererbbar
mehr