unsere finanzprodukte und
dienstleistungen für geschäftskunden

Intelligent finanzieren:
Leasing

Mit den Leasing-Angeboten der Frankfurter Volksbank können Sie Ihre Betriebs- und Geschäftsausstattung finanzieren.

Schonung Ihrer Liquidität

Laufende Investition in neueste Technologie

Optimierungsmöglichkeit der Steuerbelastung

 

 

 

Fordern Sie hier Ihr persönliches Leasing-Angebot an:

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

Gut zu wissen

Besser verstehen

Statt ein neues Objekt zu kaufen und damit die volle Summe in eine vielleicht schon bald veraltete Lösung zu investieren, bleiben Sie mit unseren Leasing-Angeboten flexibel: Sie nutzen Ihr Investitionsobjekt für einen individuell definierten Zeitraum und entlasten so Ihre Liquidität. Zudem bleiben Ihre Bilanz- bzw. Eigenkapitalquote unverändert und Ihre Kreditlinien bzw. Sicherheiten unbelastet.

Beim Leasing können Sie als Barzahler zudem direkt mit dem Hersteller über Skonti oder Rabatte verhandeln – und im Idealfall finanzieren Sie Ihre Leasing-Raten aus dem Ertrag Ihres geleasten Objekts.

Zum Leasing über die Frankfurter Volksbank gibt es drei Möglichkeiten:

  • Bei der Vollamortisation finanzieren Sie den Anschaffungswert des Objekts und sämtliche Aufwendungen komplett über die Leasing-Raten.
  • Bei der Teilamortisation wird nur ein Teil des Anschaffungswerts getilgt und es bleibt ein Restbetrag stehen. Dieser kann am Ende der Leasing-Zeit von Ihnen oder durch Verkauf des Objektes beglichen werden.
  • Mietkauf als Alternative zum Leasing

Persönlicher Vorteil

Ganzheitlich und maßgeschneidert: Wir verfolgen einen ganzheitlichen Beratungsansatz, bei dem Sie als Kunde im Mittelpunkt stehen. Wir nehmen uns im Beratungsgespräch die Zeit, Ihre Unternehmenssituation sorgfältig zu analysieren und können somit optimal auf Ihre Ziele und Wünsche eingehen und Ihnen maßgeschneiderte Lösungen präsentieren.

  • Gewissenhafte Beratung - in aller Ruhe
  • Kompetent, persönlich und natürlich kostenlos
  • Individuelle Finanzkonzepte und optimal auf Sie zugeschnittene Produktempfehlungen

Häufig gestellte Fragen

Wie genau funktioniert Leasing?

Beim Leasing überlässt Ihnen die Leasinggesellschaft für einen bestimmten Zeitraum mobile Investitionsgüter zum Gebrauch. Eigentümer des geleasten Objektes bleibt die Leasinggesellschaft. Sie zahlen monatlich eine gleichbleibende Rate. Diese ist als Betriebsausgabe steuerlich voll absetzbar. Je nach Vertragsform können Sie am Ende der Vertragslaufzeit das Objekt kaufen oder den Vertrag verlängern.

Was genau kann ich über Leasing finanzieren?

Die gängigsten Beispiele für Leasing-Finanzierungen sind Fahrzeuge, Maschinen, Informations- und Kommunikationstechnik (IT-Projektlösungen), technische Ausstattungen für Arztpraxen, Krankenhäuser oder Apotheken, Tankstellentechnik, Waschanlagen, Energie- und Umwelttechnik. Selbstverständlich gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten: Am besten vereinbaren Sie dazu einen Termin in einer Filiale in Ihrer Nähe.

Worin besteht der Unterschied zwischen Mietkauf und Leasing?

Beim Mietkauf ist der Mietkäufer wirtschaftlicher Eigentümer. Das Mietobjekt ist mit einem Eigentumsvorbehalt zu Gunsten des Mietverkäufers belastet, befindet sich aber buchhalterisch im Anlagevermögen des Mietkäufers. Wenn man davon ausgeht, dass alle anderen Bilanzpositionen unverändert bleiben, führt dies zu einer Bilanzsummenerhöhung des Mietkäufers und somit tendenziell zu einer geringeren Eigenkapitalquote.

Da sich beim Leasing das Leasingobjekt im Eigentum der Leasinggesellschaft befindet, belastet es die Bilanz des Leasingnehmers nicht. Wenn man auch hier davon ausgeht, dass alle anderen Bilanzpositionen unverändert bleiben, führt dies somit tendenziell zu einer Verbesserung der Eigenkapitalquote.  

Wir empfehlen auch:

Außenstände kapitalisieren: Factoring

  • Offene Forderungen verkaufen
  • Liquidität schaffen
  • Zahlungsausfälle teilweise absichern
mehr

Flexibles Liquiditätspolster: Ihre Kreditlinie

  • Jederzeit abrufbar
  • Spielraum bei Liquiditätsbedarf
  • Skontovorteile nutzen
mehr

Frei verfügbar: Betriebsmittelfinanzierung

  • Zum Ausgleich Ihrer Bilanz
  • Variabler Zinssatz
  • Dispositions- und Liquiditätsspielraum
mehr