Ihre Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann (m/w/d) für Dialogmarketing u.a. in Mühlheim-Lämmerspiel

Sie haben Freude am Dialog mit Menschen, nutzen gerne digitale Medien und Kommunikationsmittel und interessieren sich für Themen rund um die Bank, dann ist eine Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann (m/w/d) für Dialogmarketing genau das Richtige für Sie. Die Ausbildung bei der Frankfurter Volksbank bietet Ihnen einen attraktiven und optimalen Berufseinstieg. In einem dynamischen digitalen Arbeitsumfeld bringen Sie Ihre Ideen und Erfahrungen mit ins Team ein und gestalten so unser KundenDialogCenter (KDC) aktiv mit.

Informationen im Zusammenhang mit Corona

Unsere Bewerbungsprozesse laufen auch in Zeiten von Corona weiter. Wir besetzen weiterhin unsere Ausbildungsplätze.

Auch mit der Gesundheit unserer Bewerber gehen wir verantwortungsvoll um. Statt persönlicher Vorstellungsgespräche führen wir gemeinsame Interviews per Telefon oder Video und können uns auf diesem Weg kennenlernen und austauschen.

 

       

"Digital-persönliches Banking" ist das was unsere Kunden sich wünschen. Das heißt neben der Filiale gewinnen die Zugangswege Telefon, E-Mail, Chat, Video-Telefonie etc. immer mehr an Bedeutung.

Schon während der Ausbildung sind Sie erster Ansprechpartner für unsere Kunden, die sich per Telefon, Chat, Whatsapp oder E-Mail an uns wenden. Sie lernen schnell die komplette Bandbreite unseres Geschäftes kennen. Mit Ihrem fachlichen Know-how und Ihrer offenen Kommunikation helfen Sie unseren Kunden in ihren Bankangelegenheiten – seien es Informationen zu Produkten, Terminvereinbarungen oder Servicetätigkeiten.

So verläuft Ihre Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Dialogmarketing

Ablauf Dialogmarketing

Die dreijährige Ausbildungszeit gliedert sich in Berufsschulunterricht an der Ludwig-Erhard-Schule in Frankfurt und Praxiseinsätzen in unserer Bank. Der Berufsschulunterricht findet zwei Mal wöchentlich statt, die anderen drei Tage sind Sie in unserer Bank aktiv.

Wir starten mit einer gemeinsamen Einführungswoche in unserer Zentrale in Frankfurt, in der Sie die anderen Auszubildenden und die Bank kennenlernen. Die größte Zeit Ihrer Ausbildung sind Sie in unserem KundenDialogCenter (KDC) am Standort Mühlheim-Lämmerspiel eingesetzt. Hier beraten Sie unsere Kunden via Telefon, E-Mail oder Chat.

In Ergänzung lernen Sie in unseren Geschäftsstellen und FinanzPunkten in Ihrer Nähe den persönlichen Vertrieb kennen. Die internen Abteilungen, in denen Sie kurzzeitig hospitieren, sind an verschiedenen Standorten in unserem Geschäftsgebiet (z. B. Bad Vilbel oder Hanau) ansässig. Die Seminare finden überwiegend in der Ausbildungsgemeinschaft Frankfurter Volksbanken GbR in Mörfelden-Walldorf statt.

Das sind Ihre Aufgaben als Kauffrau / Kaufmann für Dialogmarketing

  • Telefonische Beratung unserer Kunden in Bankangelegenheiten
  • Aktive Mitarbeit im Telefonmarketing und Unterstützung bei Telefonmarketing-Aktionen
  • Direkter Kundenkontakt per Chat, E-Mail, Telefon und WhatsApp
  • Terminvereinbarung in Zusammenarbeit mit unseren Beratern in den Geschäftsstellen und FinanzPunkten
  • Themenübergreifende Projektarbeit mit anderen Auszubildenden
  • Mitarbeit bei der Gestaltung und Optimierung der Prozesse im KundenDialogCenter (KDC)

Das sind die Ausbildungsinhalte als Kauffrau / Kaufmann für Dialogmarketing

Die fachlichen Grundlagen erlangen Sie im Rahmen des Berufsschulunterrichts an der Ludwig-Erhard-Schule in Frankfurt am Main. Folgende Inhalte werden hier behandelt:

  • Kommunikation und Gesprächsführung – auf allen Kanälen (z.B. per Telefon, via E-Mail oder Chat)
  • Kundengewinnung, Kundenbetreuung und Kundenbindung
  • Arbeitsorganisation
  • Kaufmännische Inhalte – u.a. Kosten- und Leistungsrechnung, Personal etc.
  • Projektplanung und -abwicklung

Das bieten wir Ihnen als Kauffrau / Kaufmann für Dialogmarketing

  • Abwechslungsreiche Ausbildung – Einsätze im KundenDialogCenter (KDC), in unseren Geschäftsstellen, FinanzPunkten und unseren Abteilungen.
  • Interner Unterricht – Sie erhalten mehrwöchigen zusätzlichen Unterricht in der Ausbildungsgemeinschaft Frankfurter Volksbanken GbR, der die Fachinhalte für Ihren Praxiseinsatz optimal ergänzt.
  • Feste Ansprechpartnerin – Unsere Ausbildungsleiterin unterstützt und begleitet Sie während der Ausbildung mit regelmäßigen, gemeinsamen Feedback-Gesprächen.
  • Persönliches Gesundheitsbudget - Über unsere machfit-Gesundheitsplattform stehen Ihnen jährlich bis zu 200 Euro für Präventionskurse zur Verfügung.
  • Spannende Projektarbeit – In themenübergreifenden Projekten (z.B. Bewerbertrainings an Schulen) können Sie mit anderen Auszubildenden Ihre Ideen einbringen und die Bank gewinnbringend unterstützen.
  • Hohe Übernahmechancen – Wir übernehmen Sie nach der Ausbildung, wenn Sie uns mit Ihrem Engagement überzeugen.

Vergütung

Die Vergütung orientiert sich an den Tarifverträgen für die Volksbanken und Raiffeisenbanken, die regelmäßig angepasst werden. Ab dem 1. April 2021 betragen die monatlichen Ausbildungsvergütungen:

 

Vergütung

Ihre Vorteile

  • Wohnortnaher Einsatz – Sie werden in Geschäftsstellen in der Nähre Ihres Wohnortes eingesetzt.
  • Persönliches Gesundheitsbudget - Über unsere machfit-Gesundheitsplattform stehen Ihnen jährlich bis zu 200 Euro für Präventionskurse zur Verfügung.
  • Interner Unterricht – Sie erhalten 13 Wochen zusätzlichen Unterricht in der Ausbildungsgemeinschaft Frankfurter Volksbanken GbR, der Sie optimal auf die IHK-Prüfungen vorbereitet.
  • Spannende Projektarbeit – In themenübergreifenden Projekten (z.B. Bewerbertrainings an Schulen) können Sie mit anderen Auszubildenden Ihre Ideen einbringen und die Bank gewinnbringend unterstützen.
  • Feste Ansprechpartnerin – Unsere Ausbildungsleiterin unterstützt und begleitet Sie während der Ausbildung mit regelmäßigen, gemeinsamen Feedback-Gesprächen.
  • Vereinbarkeit von Freizeit und Beruf – Sie haben 30 Tage Jahresurlaub und geregelte Arbeitszeiten. Kurz nach Ausbildungsabschluss und Übernahme in ein Anstellungsverhältnis haben Sie sogar die Möglichkeit auf ein Sabbatical.
  • Hohe Übernahmechancen – Wir übernehmen Sie nach der Ausbildung, wenn Sie uns mit Ihrem Engagement überzeugen.
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten – Auch nach der Ausbildung unterstützen wir Ihre Karrierepläne und fördern Sie individuell (z. B. Förderung eines berufsbegleitenden Studiums, Entwicklungswege).

Dann passen Sie zu uns

Neben einem sehr guten Realschulabschluss bzw. (Fach-)Abitur bringen Sie u.a. folgende Eigenschaften mit:

  • Sie sind kommunikativ und haben Freude am offenen Dialog mit Menschen – insbesondere auch via Telefon oder Chat.
  • Sie haben Freude an der Büroarbeit, wo Sie sowohl selbstständig arbeiten als auch gemeinsam im Team Ziele erreichen können.
  • Sie arbeiten gerne in modernen, digitalen Arbeitsformen und sind offen für Neuerungen
  • Sie haben Spaß an vertrieblichen Themen
  • Sie interessieren sich für wirtschaftliche Themen und nutzen gerne digitale Medien
  • Sie engagieren sich aktiv und bringen Ihre eigenen Ideen ein.

Hier bewerben Sie sich für eine Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Dialogmarketing bei der Frankfurter Volksbank

Zeigen Sie uns, warum Sie Ihre Ausbildung bei uns starten möchten und bewerben Sie sich über unser Online-Formular. Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und laden ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihre letzten drei Zeugnisse hoch.

Wenn Sie uns überzeugen, laden wir Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein, damit wir uns kennenlernen können.

     

     

Wir haben Ihr Interesse an einer Ausbildung im Hause der Frankfurter Volksbank geweckt? Lesen Sie hier, welche Erfahrungen und Erkenntnisse unsere jungen Nachwuchskräfte in den ersten Tagen bei der Frankfurter Volksbank sammeln durften.

Ihre Ansprechpartnerin

Katrin Messerschmidt
Ausbildungsleiterin
Börsenstraße 7 - 11
60313 Frankfurt am Main
Telefon: 069 2172-11345
E-Mail: ausbildung@frankfurter-volksbank.de

Ausbildungsleiterin Katrin Messerschmidt

Die Frankfurter Volksbank zählt zu den gefragtesten Arbeitgebern

Die Frankfurter Volksbank zählt zu den Attraktivsten Arbeitgebern für Schüler 2020

Zum 15. Mal in Folge wurden die Volksbanken Raiffeisenbanken im Rahmen der trendence Schülerbarometer-Studie zu den beliebtesten Arbeitgebern gewählt und mit dem Gütesiegel „Beliebteste Arbeitgeber 2020“ ausgezeichnet. Damit zählt die Frankfurter Volksbank eG bei Schulabgängern wieder zu den gefragtesten Arbeitgebern in Deutschland. Das Schülerbarometer ist mit über 22.0000 Befragten die größte und umfassendste Studien zu den Karrierezielen und Wunscharbeitgebern von Schülern.

Haufig gestellte Fragen

Allgemein

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert für alle Auszubildenden 3 Jahre. Eine Verkürzung ist unter die Anrechnung Ihrer (Fach-)Hochschulreife ggf. möglich.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung findet abwechselnd in der Ludwig-Erhard-Schule in Frankfurt sowie in den Geschäftsstellen oder Abteilungen der Bank statt. Sie haben wöchentlich zwei Tage Berufsschule und sind drei Tage in der Bank eingesetzt. Darüber hinaus absolvieren Sie Seminare in der Ausbildungsgemeinschaft Frankfurter Volksbanken GbR oder führen Projektarbeiten durch.

Wie hoch ist die Vergütung? Welche weiteren Leistungen erhalte ich?

Die Vergütung orientiert sich an den Tarifverträgen für die Volksbanken und Raiffeisenbanken, die regelmäßig angepasst werden. Ab dem 1. April 2021 betragen die monatlichen Ausbildungsvergütungen

im 1. Ausbildungsjahr:  1.110 Euro

im 2. Ausbildungsjahr:  1.160 Euro

im 3. Ausbildungsjahr:  1.220 Euro.

 

Darüber hinaus erhalten Sie monatliche vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 40 Euro sowie einen monatlichen Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 35 Euro. Außerdem zahlen wir ein 13. Monatsgehalt.

Wo bin ich während der Ausbildung eingesetzt?

Im Ausbildungsverlauf arbeiten Sie zu einem großen Teil in unserem KundenDialogCenter (KDC) mit. Zudem erleben Sie unser Geschäft in einer Filiale und einem FinanzPunkt und hospitieren in verschiedenen internen Abteilungen. Bei der Ausbildungsplanung achten wir darauf, dass die Geschäftsstellen in der Nähe Ihres Wohnortes liegen. Unsere Abteilungen, in denen Sie kurzzeitig hospitieren, sind in verschiedenen Geschäftsstellen im Geschäftsgebiet, wie beispielsweise in der Zentrale in Frankfurt, in Bad Vilbel oder in Hanau ansässig.

Wie viele Stunden in der Woche arbeite ich und wie sehen die täglichen Arbeitszeiten aus?

Unsere Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden. Ihr Einsatz KundenDialogCenter findet im Rahmen der Erreichbarkeitszeiten von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Wenn Sie in einer Geschäftsstelle oder einem FinanzPunkt eingesetzt sind, orientieren sich Ihre täglichen Arbeitszeiten an den Öffnungszeiten, die von frühestens 8.30 Uhr bis spätestens 18.30 Uhr sind. Bei Ihrem Einsatz in den internen Abteilungen können Sie Ihre Arbeitszeit im Rahmen unserer Kernzeiten von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr flexibel gestalten.

Wie viel Urlaub habe ich?

Gemäß Tarifvertrag haben Sie 30 Tage Erholungsurlaub.

Wie funktioniert die Übernahme nach der Ausbildung?

Grundsätzlich streben wir eine Übernahme unserer Auszubildenden in ein Angestelltenverhältnis an. Wir verfolgen die Philosophie, nur so viele Auszubildenden einzustellen, wie wir nach Ausbildungsabschluss übernehmen möchten. Die Entscheidung fällen wir auf Grundlage Ihrer Leistungen im Ausbildungsverlauf. Wir teilen Ihnen unsere Entscheidung bereits sechs Monate vor Ausbildungsende in einem gemeinsamen Gespräch mit.

Kann ich mich auch nach meiner Ausbildung bei Ihnen noch weiterbilden?

Ja, das sollen Sie sogar! Im Anschluss an Ihre Ausbildung fördern wir gerne ein berufsbegleitendes Studium und bilden Sie individuell weiter.

 

 

Bewerbung

Wie kann ich mich am besten bewerben?

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungstool. Im Bereich „Ausbildung“ finden Sie unsere aktuellen Ausbildungsangebote. Hier geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und laden die relevanten Unterlagen hoch. Bitte halten Sie Ihre Zeugnisse zur Eingabe der Noten bereit. Die Bearbeitungszeit beträgt lediglich ca. 10-15 Minuten.

Wann soll ich mich am besten bewerben?

Generell gilt: Je früher, desto besser. Idealerweise bewerben Sie sich bereits ein Jahr vor dem Ausbildungsbeginn. Wir akzeptieren aber auch kurzfristigere Bewerbungen und entscheiden im Einzelfall, sofern wir dann noch freie Ausbildungsplätze haben.

Welche Unterlagen soll ich beifügen?

Unser Online-Bewerbungstool gibt alle relevanten Angaben vor. Um uns einen umfassenden Eindruck von Ihnen zu machen, bitten wir um Zusendung eines Anschreibens, eines Lebenslaufs sowie der letzten drei Schulzeugnisse im PDF-Format. Generell gilt: Umso mehr Informationen Sie uns zur Verfügung stellen, desto besser können wir uns ein Bild von Ihnen machen.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Bestätigung des Systems und wir versenden zusätzlich zeitnah eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Nach positiver Prüfung Ihrer Unterlagen laden wir Sie zu einem gemeinsamen persönlichen oder virtuellen Vorstellungsgespräch ein. Hier möchten wir Sie kennenlernen, Ihre Motivation erfahren und herausfinden, ob wir zueinander passen. Vielleicht vereinbaren wir einen zweiten Gesprächstermin. Auf Grundlage der Gespräche treffen wir eine Entscheidung und bieten Ihnen bei positivem Ausgang einen Vertrag an. Zur Vertragsunterzeichnung treffen wir uns noch einmal virtuell oder persönlich und wir gehen die Inhalte gemeinsam durch.

Sollte Ihre Bewerbung im Rahmen des Prozesses unsererseits nicht weiter berücksichtigt werden können, erhalten Sie eine zeitnahe Absage per E-Mail.