unsere finanzprodukte und
dienstleistungen für privatkunden

Sicheres Surfen im Internet:
Ihre R+V-InternetschutzPolice

Schutz vor finanziellen Schäden durch Handlungen Dritter

Sicherheitssoftware ohne zusätzliche Kosten

Telefonische Beratung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie haben noch Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne.

Gut zu wissen

Besser verstehen

Die R+V-InternetschutzPolice bietet Ihnen Schutz vor Internetkriminalität. Mit ihr sind Sie gegen Gefahren beim Surfen, Online-Banking oder beim Online-Einkauf abgesichert. Denn sie bewahrt Sie vor finanziellen Schäden, die bei der Internetnutzung durch kriminelle Handlungen entstehen können. Darüber hinaus bietet die R+V-InternetschutzPolice weitere Vorteile wie ein telefonisches, psychologisches und rechtliches Beratungsangebot und eine Sicherheitssoftware ohne zusätzliche Kosten.


Leistungsbeispiele


Online-Handel – Kauf im Internet

Der Versicherungsnehmer bestellt im Internet ein seltenes antiquarisches Buch und zahlt per Vorkasse. Die Ware kommt jedoch nie bei ihm an und das Geld ist unwiederbringlich weg. Dem Kunden ist ein Schaden von 400 Euro entstanden, den die Versicherung im Rahmen der R+V-InternetschutzPolice ersetzt.

Identitätsdiebstahl

Ein Dritter verschafft sich Zugang zu dem Online-Account des Versicherungsnehmers bei einer Kauf- und Verkaufsplattform und kauft eine Stereoanlage. Die Kosten werden automatisch vom Bankkonto des Versicherungsnehmers abgebucht und die Anlage an die Adresse des Betrügers geschickt. Dem Versicherungsnehmer entsteht ein Schaden von 2.000 Euro. Die R+V übernimmt diesen Schaden im Rahmen der R+V-InternetschutzPolice.

Beratung durch den Anwalt

Ein 15-jähriger Teenager lädt sich Musik über ein File-Sharing-Programm (Tauschbörse im Internet) auf seinen Computer. Die Eltern bekommen kurze Zeit später Post von einer "Abmahnkanzlei", in der sie bezichtigt werden, ein urheberrechtlich geschütztes Werk in einer Internetbörse ohne Berechtigung öffentlich zugänglich gemacht zu haben. Hierbei seien sie von einer spezialisierten Ermittlungsfirma überwacht worden, wobei auch die IP-Adresse protokolliert wurde. Die betroffene Familie kann in einem solchen Fall im Rahmen der R+V-InternetschutzPolice telefonisch juristischen Rat von Anwälten einholen.



In nur fünf Schritten zur R+V-InternetschutzPolice

Schritt 1 (Basisdaten): Geben Sie im ersten Schritt des Online-Antrags an, wen Sie absichern möchten, wie Sie zahlen wollen und wie lange der Vertrag laufen soll. Durch diese Angaben kann Ihr individueller Versicherungsvorschlag berechnet werden.

Schritt 2 (Vorschlag): Im nächsten Schritt erhalten Sie bereits Ihren individuellen Vorschlag für die R+V-InternetschutzPolice.

Schritt 3 (Persönliche Angaben): Um mit dem Online-Antrag fortzufahren, geben Sie bitte im nächsten Schritt Ihre persönlichen Daten ein. Ihre E-Mail-Adresse wird benötigt, um Ihnen alle Vertragsgrundlagen per E-Mail zusenden zu können. Hier geben Sie auch Ihre Bankverbindung für die Einzugsermächtigung ein.

Schritt 4 (Angaben prüfen und senden): Nun können Sie Ihre Angaben noch einmal prüfen und diese per Klick auf "Antrag senden" übertragen. Die Antragsdaten gehen dann bei unserem Partner - R+V Allgemeine Versicherung AG - elektronisch ein.

Schritt 5 (Antrag bestätigen): Damit der Vertrag abgeschlossen werden kann, erhalten Sie eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse, die Sie bestätigen müssen. Erst nach dieser Bestätigung kann die R+V Ihren Antrag bearbeiten.

Persönlicher Vorteil

Internetkriminalität - mehr Sicherheit im Netz

Die R+V-InternetschutzPolice ermöglicht Ihnen und Ihrer Familie das sichere Surfen im Internet. Finanzielle Schäden, die zum Beispiel beim Online-Einkauf oder durch Phishing entstehen können, sind bis zu 10.000 Euro abgesichert. Sollten Ihnen Daten verloren gehen, werden die Kosten für eine Datenrettung bis zu 1.000 Euro abgedeckt. Die Sicherheitssoftware McAfee LiveSafeTM erhalten Sie im Rahmen der InternetschutzPolice ohne zusätzliche Kosten zum Schutz Ihrer Geräte, Ihrer Daten und Ihrer Identität.

Telefonische, psychologische und rechtliche Beratung

Ihnen stehen mit der InternetschutzPolice Beratungsmöglichkeiten zu rechtlichen und psychologischen Themen zur Verfügung. Sind Sie zum Beispiel von Cybermobbing betroffen, können Sie sich telefonisch von einem Psychologen beraten lassen. Ein Anwalt unterstützt Sie bei juristischen Fragestellungen rund um Internetkriminalität, wie zum Beispiel vermeintliche Urheberrechtsverletzungen.

Service-Hotline der R+V

Um mit einem Psychologen oder einem Anwalt in Verbindung zu treten, wenden Sie sich bitte an die Service-Hotline der R+V. Das Service-Telefon ist montags bis freitags von 7.30 bis 20.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr unter 0800 533-1183 kostenfrei* für Sie erreichbar.

* kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen

 

Häufig gestellte Fragen

Was ist die R+V-InternetschutzPolice?

Die R+V-InternetschutzPolice ist ein neues, innovatives Versicherungsprodukt unseres Partners R+V. Sie sichert Sie gegen Vermögensschäden ab, die Ihnen im Internet von Dritten zugefügt werden. Zudem erhalten Sie die Möglichkeit, sich an Ansprechpartner zu wenden (z.B. bei rechtlichen Fragen). Im Leistungspaket und ohne zusätzliche Kosten ist ferner eine umfassende Sicherheitssoftware von McAfee (UVP 84,95EUR) inbegriffen.

Wer kann die R+V-InternetschutzPolice abschließen?

Sie können sich absichern, wenn Sie

  • über 18 Jahre alt sind,
  • in Deutschland wohnen und
  • das Internet privat nutzen.
Wie hoch ist die Versicherungsprämie?

Die Versicherungsprämie ist abhängig von Ihrem gewählten Tarif. Der Singletarif kostet pro Jahr 99,00 EUR, der Familientarif 139,00 EUR.

Ab wann besteht Versicherungsschutz?

Den Beginn der Absicherung dürfen Sie selbst wählen, er darf allerdings nicht vor Ihrer Antragstellung liegen.

Wie lange läuft der Vertrag?

Sie haben die Möglichkeit, sich entweder für ein Jahr oder für drei Jahre abzusichern. Falls Sie sich für die Absicherung von drei Jahren entscheiden, erhalten Sie 10% Nachlass auf Ihre Jahresprämie. Die Absicherung verlängert sich automatisch um jeweils ein Jahr, sollten Sie den Vertrag nicht drei Monate vor Ablauf gekündigt haben.

Worin unterscheiden sich der Single- und Familienschutz? Wer ist alles im Familienschutz mit abgesichert?

Durch die Auswahl des Singleschutzes sichern Sie nur sich selbst ab. Möchten Sie weitere Personen absichern, sollten Sie den Familienschutz wählen. Dadurch sichern Sie z.B. Ihre/n Ehegatte/in, Ihre/n eingetragene/n Lebenspartner/in, Ihre unverheirateten und nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebenden Kinder (solange sie sich noch in der Ausbildung befinden) ab. Voraussetzung ist, dass die weiteren Personen mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft leben.

Wie wird der Vertrag verlängert / gekündigt?

Der Vertrag ist für den im Versicherungsschein angegebenen Zeitraum (ein oder drei Jahre) abgeschlossen. Der Vertrag verlängert sich um jeweils ein Jahr, wenn nicht eine der Vertragsparteien spätestens drei Monate vor dem jeweiligen Ablauf kündigt.

Weitere Angebote

Sicher unterwegs: Ihre Geräteschutzversicherung

  • Schnelle Reparatur
  • Optional: Versicherungsschutz bei Diebstahl
  • Vertrag endet automatisch
mehr

Glück im Unglück: Ihre Haftpflichtversicherung

  • Schutz vor finanziellen Folgen
  • Bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Günstige Familien- und Singletarife
mehr

Wenn es Recht ist: Ihre Rechtsschutzversicherung

  • Individuell anpassbar oder im Paket
  • Gelassen vor Gericht erscheinen
  • Bei Streitfällen unerlässliche Hilfe
mehr