Spende an den Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst

16.01.2018

7.000 Euro für einen guten Zweck

Wer sonntags ins Lindner Congress Hotel in Frankfurt am Main zum Brunchen geht, tut gleichzeitig etwas Gutes. Ein Euro pro Brunchbesuch geht an den Förderkreis des Klinikums Frankfurt Höchst. Zusammen mit dem Erlös aus weiteren Veranstaltungen kamen 6.561,50 Euro zusammen. Dieser Betrag wurde von der Frankfurter Volksbank um weitere 438,50 Euro aufgestockt, so das insgesamt 7.000 Euro übergeben wurden.

"Das Geld investieren wir in weitere Patiententransportstühle", sagt Margit Weißbach, Vorsitzende des Förderkreises.

Vordere Reihe, v.l.n.r.: Regionalmarktleiter der Frankfurter Volksbank Tim Herrmann, Förderkreisvorsitzende Margrit Weißbach, Jutta Sackbrook und Ilona Wader vom Lindner Congress Hotel Frankfurt am Main, Hintere Reihe, v.l.n.r.: Vorstandsmitglieder des Förderkreises Friedmann Roessler, Manfred Ruhs und Dr. med. Harald Hake