Sicherheit im Online-Banking: Sorgfältig beobachten.

So bequem und einfach bedienbar das Online-Banking auch sein mag, es birgt auch immer die Gefahr des Datenmissbrauchs. Mit folgenden Maßnahmen können Sie sich schützen:

1. PIN und TAN-Eingabe nur über unsere Zugangswege

Bitte geben sie die PIN und TAN nur auf den Ihnen von uns mitgeteilten und autorisierten Zugangswegen ein. Vergewissern Sie sich dazu auch immer, dass Sie auch auf einer echten Seite der Frankfurter Volksbank sind. Dies überprüfen Sie im ersten Schritt durch den Abgleich der Internet-Adresse im Browser, der sogenannten URL. Bereits minimale Abweichungen weisen auf eine gefälschte Internetseite hin. Auf diesen URLs dürfen Sie Ihre PIN und TAN eingeben:

  

https://www.frankfurter-volksbank.de/banking-private/entry 

https://www.frankfurter-volksbank.de/banking-business/entry 

https://giropay.finanzportal.fiducia.de

 

Falls Sie eine andere Adresszeile vorfinden, beenden Sie die Verbindung sofort.

Zusätzlich sind die Seiten, auf denen Sie die geheimen Zugangsdaten wie Online-PIN und mobile TAN eingeben dürfen, mit einem Zertifikat gesichert. Diese Zertifikate sind quasi digitale Personalausweise für die Webseite und bestätigen von einer unabhängigen Instanz, dass die Seite echt ist.

2. E-Mail mit Anfrage Ihrer Zugangsdaten nicht beantworten

Grundsätzlich gilt: Die Frankfurter Volksbank schickt Ihnen niemals eine E-Mail, in der wir Sie nach Ihren Zugangsdaten zum Online-Banking fragen! Wenn Sie eine solche E-Mail erhalten, ist diese gefälscht und stammt nicht von der Frankfurter Volksbank.

 

Antworten Sie niemals auf eine solche E-Mail.

 

Folgen Sie niemals einer Weiterleitung in einer solchen E-Mail.

 

Geben Sie niemals Ihre Zugangsdaten ein.

3. Firewall: Das unternehmen wir für Ihre Online-Sicherheit

Die Sicherheit Ihrer Daten hat beim Online-Banking oberste Priorität. Deshalb setzen wir stets auf die aktuellsten Sicherheitsstandards. Eine Firewall verhindert den nicht autorisierten Zugriff von außen auf die Daten in unseren Systemen. Darüber hinaus sorgt ein mehrstufiges Verschlüsselungs- und Identifizierungssystem dafür, dass Unbefugte Ihre Daten weder erfragen noch abfangen oder lesbar machen können.

Beim Online-Banking setzen wir zusätzlich zum PIN/TAN-Verfahren das Verschlüsselungsverfahren TLS (Transport Layer Security) ein. Es schützt Ihre Daten vor dem Zugriff Dritter. Denn: Sobald diese 256-Bit-Verschlüsselung aktiv ist, können die Daten von unberechtigten Dritten weder gelesen noch verwendet werden.


Weitere detaillierte Sicherheitshinweise erhalten Sie hier unter nachfolgendem Link.

Sie haben weitere Fragen? Rufen Sie uns an


 

Telefonnummern zum Sperren Ihres Online-Banking-Zugangs und zum Erfragen von Hintergrundinformationen

      Telefonnummer zum Sperren +49 116 116
      Online-Banking-Sicherheitsfragen +49 (0) 800 5053111
      Ihre Frankfurter Volksbank +49 (0) 69 2172-0