Unterstützung für ehrenamtliches Engagement in Frankfurt:

03.11.2017

Frankfurter Volksbank spendet 18.000 Euro – Vorstandsmitglied Ralf Pakosch würdigt den Einsatz von Vereinen und Verbänden

Auch in diesem Jahr unterstützt die Frankfurter Volksbank Vereine aus ihrem Regionalmarkt
Frankfurt-City mit einer Gesamtsumme von 18.000 Euro. Um den Einsatz der
gemeinnützigen Vereine und der vielen ehrenamtlichen Helfer zu fördern und zu würdigen,
lud die Bank jetzt Vereinsvertreter aus der Innenstadt, Bockenheim, Eschersheim, Niederrad
und Sachsenhausen zur offiziellen Spendenübergabe in ihre Filiale in Frankfurt-
Sachsenhausen ein. 20 ehrenamtlich Engagierte folgten der Einladung.

Die Übergabe der Spendenschecks an die Vereine übernahmen Ralf Pakosch,
Vorstandsmitglied der Frankfurter Volksbank und in dieser Funktion zuständig für den
Regionalmarkt Frankfurt-City, sowie Juan José Aragon Lopez, Regionaldirektor des
Regionalmarktes Frankfurt-City, – eine Aufgabe, die beiden sichtlich Freude bereitete: „Als
genossenschaftliche Regionalbank ist die Frankfurter Volksbank eng mit der Region
Frankfurt/Rhein-Main und den hier lebenden Menschen verbunden. Es ist uns daher ein
besonderes Anliegen und eine große Freude, Vereine in unserem unmittelbaren Umfeld zu
unterstützen, die mit ihrem Engagement und in ihrer Vielfalt zur Förderung des kulturellen
und sozialen Lebens in unserem Geschäftsgebiet beitragen“, so Ralf Pakosch und Juan
José Aragon Lopez. Viele regionale Sport- und Kulturangebote wären ohne das Engagement
von ehrenamtlichen Helfern und gemeinnützigen Vereinen nicht denkbar.

Zu den geförderten Vereinen gehören neben zahlreichen Sport-Clubs unter anderem auch
Stiftungen, Sozialverbände, Musikvereine und Förder- sowie Kulturvereine. Im Rahmen der
Spendenübergabe würdigte Ralf Pakosch deren großes Engagement für die Region und
betonte insbesondere ihre wichtige Rolle in der Jugendförderung: „Was wäre unsere Region
ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer?“

Für die Frankfurter Volksbank gehört die Unterstützung sozialer und karitativer Projekte in
ihrem Geschäftsgebiet zur guten Tradition. Seit ihrer Gründung vor mehr als 155 Jahren
versteht sie sich als verlässlicher Partner und Förderer der Region Frankfurt/Rhein-Main, so
dass sie die Menschen nicht nur in finanziellen Belangen unterstützt und berät, sondern auch
deren gesellschaftliches Engagement fördert.